DL3BZZ's Blog

22. November 2011

GSAK auf MAC mit WinOnX

Filed under: App,Geocaching,GSAK,MAC,Software — dl3bzz @ 13:07
Tags: , ,

Laaange nix mehr hier geschrieben, sorry. Es gab genug, aber mir hat meist die Lust dazu gefehlt.

Vor einer ganzen Weile hatte ich mal über GSAK und Crossover etwas geschrieben. Crossover nutze ich nicht mehr, habe auf dem Macbook Parallels, damit GSAK immer genutzt (bis jetzt).
Nun habe ich die Tage über ein anderes Programm äh eine App etwas gelesen, WinOnX . Sie kann ganz leicht für 3,99 Euro im AppStore herunter geladen werden.
Gelesen, geladen, installiert, funzt. Nun wieder GSAK heruntergeladen und in WinOnX installiert. Es funzt :-).
Der Vorteil von WinOnX ist: – es wird keine Windows Licenz benötig, startet sehr schnell, dadurch auch die installierten Programme.

Erster Fazit: Schnell ist GSAK geöffnet, die Datenbanken sowie Makros lassen sich aktuallisieren, Caches exportieren, was will man mehr? 😉
Ich werde mich die Tage öfters mit WinOnX mal befassen. Wer auch schon Erfahrungen mit WinOnX hat, kann ja seinen „Senf“ hier hinzufügen.

Macbook, MacOS X (10.7.2), WinOnX (1.0.1), GSAK (801B14)

Nachtrag: PQ, einzelne GPX können importiert werden, Macros habe ich nur bis jetzt Garmin Export getestet. Läuft bis jetzt stabil, so wie unter reinem Windows.

Advertisements

6. März 2010

GSAK und MAC

Filed under: Apple,Geocaching,GSAK,MAC,Oregon 300,Software — dl3bzz @ 13:12
Tags: , , , ,

Seit über einem Jahr nutze ich MAC. Seit Dezember letzten Jahres ist nach einem iMac noch ein MacBook hinzu gekommen.

Beim iMac nutze ich um das Programm GSAK zu betreiben das Programm Parallels (virtuelle Maschine) und Windows XP. GSAK funktioniert super, egal ob nun neue PQs via Getmail eingelesen werden, Macros benutzt werden oder via Macro das Oregon „betankt“ wird.

Für das MacBook habe ich noch keine Lizenz für Parallels sowie ein Windows Betriebssystem. Nun bin ich im Internet auf das Programm CrossOver gestoßen, ein Programm, dass Wine nutzt. Das Programm CrossOver gibt es für 37 Euro, man benötigt also keine andere Software mehr, damit Windowsprogramme u.a. auf dem MAC „laufen“. Die GSAK.exe wurde einfach unter CO gestartet, das Programm installiert es, wie bei Windows. Und es läuft auf dem MacBook mit CO ohne größere Probleme und ich kann auch auf die GSAK Datenbanken zugreifen, wenn ich u.a. im Urlaub bin.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.