DL3BZZ's Blog

31. Januar 2016

Update: Wir suchen einen Namen

Filed under: Event,Urwaldsteig Edersee,Wandern — dl3bzz @ 17:43

Viele haben sich den Beitrag HIER angeschaut, leider sind nicht so viele Vorschläge bis jetzt rein gekommen.

Einen Vorschlag hatte ich ganz vergessen von Isa ihn aufzuschreiben: Emma

Folgende Vorschläge kamen rein:

  • Waldeck-Sepp
  • Fred
  • Hilde
  • Henner
  • Onkel Eddi

Hier noch einmal die von uns vorgeschlagenden Namen:

  • Windi
  • Wurzel
  • Wally
  • Purzel
  • Winni, der Wanderwicht
  • Oaki
  • Edi
  • WaFraX
  • Urup
  • Urwel
  • Wimpelchen
  • Wanderfix
  • Emma

Es ist nicht leicht, einen Namen zu finden. Welcher Name würde euch gefallen von denen, die schon hier stehen? Tut eure Meinung uns bitte kund.

WanderfixBunt

 

26. Januar 2016

Wir suchen einen Namen

Filed under: Event,GPS,Urwaldsteig Edersee,Wandern — dl3bzz @ 19:15

Wie HIER schon angekündigt wurde, findet am 07. Mai das 1. Edersee-Extremgeowander-Event statt.

Hierfür und für die nächsten Wanderevents in der Region hat Carmen aka bubo bubo ein Maskottchen entworfen, wofür wir einen Namen suchen. Wir sind uns bis jetzt noch nicht einig geworden, welchen Namen das Maskottchen haben soll. Von uns wurde u.a. folgende Namen vorgeschlagen:

  • WanderfixBuntWindi,
  • Wurzel,
  • Wally
  • Purzel
  • Winni, der Wanderwicht
  • Oaki
  • Edi
  • WaFraX
  • Urup
  • Urwel
  • Wimpelchen
  • Wanderfix

 

Gebt uns bitte euren Namensvorschlag, wie das Maskottchen heißen soll. Ggf. machen wir dann noch eine Umfrage nach den besten Namen von euren Vorschlägen. Derjenige, der den Namen vorgeschlagen hat, den am Ende das Maskottchen erhält, bekommt eine Belohnung. Bei Mehrfachnennung des Namen entscheidet das Los.

Na dann sind wir mal gespannt, eurer Orgateam.

24. Januar 2016

Update zu dem Beitrag Wanderevents

Filed under: Event,Geocaching,GPS,Stammtisch,Wandern — dl3bzz @ 19:15

Beim Beitrag Wanderevents hatte ich u.a. vom 41. Geocaching Stammtisch Waldeck Frankenberg geschrieben. Es gibt ein Update, die Strecke hat der Frank, aka Twinnys abgewandert und ein bissl koorigiert, da einige Wege durch die „Baumschupser“ sich im sehr schlechten Zustand befinden. Die Streckenlänge beträgt gut 11km, kann in der Eventbeschreibung oder HIER angeschaut bzw. herunter geladen werden. Entlang der Strecke gibt es ein paar Caches (bis zu 7), die auch „eingesammelt“ werden können. Mir fehlen nur noch 2 davon. 

 

23. Januar 2016

Via Adrina

Filed under: Garmin,GPS,Wandern,Wittgenstein — dl3bzz @ 20:56
Tags:

Wechselnes Winterwetter, gestern (22. Januar) noch schöner Frost, heute Temperaturen knapp über 0 Grad und in der Nacht gab es Eisregen. Zum Glück waren die meisten Straßen vom Eise befreit, so das wir, Holger aka ubyyn und ich, die Wanderrunde „Via Adrina“ bei Arfeld, ein Ortsteil von Bad Berleburg bewandern konnten.

Los geht es gegenüber der Gaststääte „alter Bahnhof“ in Arfeld. Da ist auch genübend Platz für Autos. Ein Infostand informiert hier über Arfeld, den Radweg von der Ederquelle bis zur Mündung und den Premiumwanderweg „Via Adrina“. Die Strecke beträgt ungefähr 21km, diese kann auch in 2 Teilen a 12km absolviert werden. Empfehlenswert ist es, die RUnde entgegen dem Uhrzeigersinn zu wandern. Also los, rüber über die Ederbrücke hoch zum Meisbach. Es gibt da einen kleinen Aussichtsturm, Blick nach Dotzlar und Arfeld in das Edertal. Weiter geht es auf schmalen Wegen, Waldwegen zum Cafe Hainbach. Nee, hier wollten wir noch nicht einkehren, nach keine 3km Wanderung. Weiter am Waldrand entlang, immer mit schöen Aussichten auf Arfeld. Um das Mühlbachtal entlang bis zur L903. Da geht es rüber über eine kleine, alte Brücke und schön vorbei an einem Steinbruch hoch über einen Singletrail. Weiter auf einem Waldweg oberhalb der Eder. Dann hoch auch ca. 450m. Weiter auf einem Wanderweg, wo nur Spuren von Tieren im Schnee zu finden waren. Hasen, Rehe, Fuchs und Wildschwein. Das war oft so auf der Runde. Weiter ging es, u.a. vorbei an einem Bauernhof. Kurze Zeit später 3 Wegweiser, hier kann abgebogen werden, für die, die die Runde in 2 Teilen wandern möchten. Schön das rauschen der Eder, sehr beruhigend. Nach ein bissl auf und ab rüber über den Radweg, vormals eine Eisenbahnstrecke runter zur Eder. Kurze Zeit später waren wir in Schwarzenau angekommen. Durch den Ort geht es vorbei am Schloß über die L553 hoch ins obere Hüttental. Schlappe 150 Hm. Und stellenweise schöne Aussichten auf Schwarzenau bis Beddelhausen. Bei schöner Sicht sieht man bestimmt auch den Sendemast von der Sackpfeife. Im oberen Hüttental gibt es neben den Aussichten auch ein Museum, der Wanderweg führt nicht direkt daran vorbei, sondern auf Singeltrail neben Wald und Feldwegen. Auf dem Heller gibt es wieder eine Aussichtsplattform mit schönen Aussichten. Über Feldwegen, Singeltrails und Waldwegen geht es zurück nach Arfeld. Vorbei an der Friedenseiche von 1870/71 runter ins Dorf, vorbei an der Kirche zum Arfelder Hammer. Danach geht es wieder bergan, hoch zur Honert. Vorher noch vorbei an einer schönen Steinformation. Da sind wir dann vom Wanderweg abgewichen, beim Hochbehälter Honert hat man eine gute Aussicht auf Dotzlar. Nun ging es bergab, gut 130 Hm. Kurz bevor die K50 erreicht wurde tutsche ich und später der Holger aus, aber das war nicht schlimm. Bei den Verhältnissen ein Glück, dass es nur einmal war. Rüber über die K50 rauf auf den Radweg. Aber nicht lange, dann ging es wieder runter, neben ihm auf einen Feldweg. Ca. 200m vor dem Ziel ging es wieder rauf auf den Radweg und zum Startpunkt unserer Wanderung. Nach ein bissl mehr als 5 Stunden und 22km hatten wir die Wanderung abgeschlossen.

Sehr zu empfehlen, wir werden diese Runde bestimmt noch öfters absolvieren.

HIER gibt es ein paar Bilder von der Wanderung.

18. Januar 2016

Wanderevents

Filed under: Event,Geocaching,GPS,Wandern — dl3bzz @ 20:06

In den nächsten Wochen sind 2 Wanderevents im Landkreus Waldeck-Frankenberg geplant:

  • am 06. Februar in Willingen/Upland: Winterpicknick, GC67ZMK von ElliPirelli. Treffpunkt am angegebenen Parkplatz. Von da geht es hoch zum ehemaligen Richtplatz des Kurkölner Gogerichts, der sich direkt südöstlich der Landesgrenze auf hessischem Gebiet bei 762,6 m Höhe (statt 800 m laut Inschrift an der dortigen Bronzetafel) befindet.
  • und die nächste Wanderung am 27. Februar anlässlich des 41. Geocaching Stammtisch Waldeck Frankenberg, in der Jausenstation Battenhausen. Damit wir richtig Hunger bekommen, findet vorher eine kleine Wanderung von fast 10km statt. Diese führt um bzw. über dem Hohes Lohr. Start der Wanderung gegen 15 Uhr am angegebenen Parkplatz.

Bei beiden Wanderungen ist mit Schnee vor Ort zu rechnen, es kann auch kalt sein. Entsprechend sollte natürlich die Kleidung sein.

11. Januar 2016

Glühwein schlürfen am Baasee

Filed under: Event,Garmin,Geocaching,GPS,Wandern — dl3bzz @ 20:16
Tags:

Am letzten Wochenende waren wir mal wieder in der alten Heimat, am Freitag, 08. Januar zu einer Geburtstagsfeier. Der morgen begann frisch, 0 Grad, Auto „eingeschneit“.  Aber es fing an zu tauen, so ging das Auto leicht vom Schnee zu befreien. Dadurch wurden u.a. die Scheiben wieder sauber. Gegen Mittag ging es dann zur Feier.

Und am Samstag war dann ein Event am Baasee, das Team VoBe1994 hat dazu „eingeladen“. Gegen 9 Uhr bei schönem Wetter, -3 Grad und sonnig, bin ich in Altranft zur Wanderung aufgebrochen, es ging zuerst zum Stadtsee Wriezen, dann hoch Richtung Krankenhaus, wo mich mein Bruder Volkmar schon erwartete. Nach ein paar Minuten kam dann noch Uwe, aka jowo2003. Weiter ging es über das Waldbad, Biesdorfer Kehlen, Franzenshof, ein Gemeindeteil der Stadt Wriezen nach Sonnenburg und weiter zum Baasee. Die Strecke verlief zum großen Teil über Feld und Waldwege, diese Schneebedeckt waren. Nach gut 17km wamen wir kurz nach 12 Uhr an, da war das Event schon im vollem Gange. Erst einmal einen Glühwein geholt, lecker. Für mich waren es viele unbekannte Cacher/innen, einige kannte ich nur, Aber schön, so habe ich einige kennen gelernt, von denen ich ein paar Caches schon gefunden habe, bzw. die meine Caches gefunden haben. Klönen, dann noch eine Soljanka im Brottopf genossen, hmmmm, diese ist sehr zu empfehlen. Dann ging es mit ein paar anderen Cacher zu einem Cache in der Nähe, zum Glück hatte VoBe ein Hilfsmittel dabei gehabt. Danach noch ein OC Only Cache, und wieder klönen. Gegen 15 Uhr wurde gewichtelt, passend habe ich ein Logbuch für einen Cache „gezogen“. Ja, ein Multi-Cache von mir ist weg, bzw. das Final. Nun muss da erst mal eine neue Dose wieder abgelegt werden. Es war ein sehr schöner Tag am Baasee, der zu jeder Jahreszeit seine Reize hat.

Vielen Dank an das Team von der Baasee Schänke, das Team VoBo1994 für das tolle Event bei supertollem Wetter und Uwe für den Spaziergang.

HIER ein paar Bilder als „Geschichte“ und der Track dazu:

Baasee

 

5. Januar 2016

Der Pfälzische Königsweg XIV

Filed under: Event,Geocaching,GPS,Uncategorized,Wandern — dl3bzz @ 20:53

Der Pfälzische Königsweg XIV, ein Wanderevent bei Neustadt an der Weinstraße.

Zum 14. Mal veranstaltet „KönigDickBauch“ das Event. Um 05:30 Uhr geht die Wanderung los, 50km und gut 2500 Höhenmeter. Abschluß der Wanderung ist die Gaststätte Kaltenbrunnerhütte, wo das eigentliche Event statt findet. Ein Highlight ist der Spießbraten.

Aber erst mal zurück zu der Wanderung, an der 10. Veranstaltung am 05. April 2014 hatte ich diese Wanderung mitgemacht. Lt. meinem GPS waren es knapp 50km u. gut 2400HM in gut 12 1/2 Stunden. Unterwegs wurden meherere Hügel „bestiegen“, es ging gut hoch und runter. Auf den letzten Kilometern habe ich dann meine Kniee gespürt, aber das Zeil war nahe und Appetit auf den Braten. Ach so, Verpflegung unterwegs: – es gibt mehrere Hütten, an denen wir vorbei gekommen sind, eine hatte extra für uns früher aufgemacht, ein gutes Frühstück. Später gab es leckere Nussecken, selber gebacken von der Familie des Owners, die sind wirklich sehr lecker.

Natürlich unterwegs noch den ein und anderen Cache „eingesammelt“, der am Wegesrand lag. Und viele Gespräche, die dann auch in der Gaststätte weiter geführt wurden. Nach Speiß und Trank ging es dann zurück in die Unterkunft. Das Ziel liegt ungefähr 3km entfernt vom Startpunkt, da kann man dann ggf. zurück wandern.

Mal schauen, ob ich es dieses Frühjahr schaffe, wieder mitzuwandern.

Hier noch der Track von der Wanderung

Königsweg

Pälzische Königsweg

3. Januar 2016

03. Januar 2016

Filed under: Uncategorized — dl3bzz @ 18:18

Oh, das Wetter ist ja durchwachsen. 1 Grad Plus, Nieselregen, auf den Feldern und im Wald noch „Schnee“.

Egal, ein bissl Bewegung muss sein, also raus, rauf auf „meine“ Hausstrecke entlang dem F3, na ja, mit ein bissl Abänderungen. Diese Strecke bzw. Teile davon bin ich öfters gejoggt, nun heute mal wandern im flotten Schritt. Die 14km in ein bissl mehr als 2 Stunden, guter Schnitt. Unterwegs noch das ein und andere Foto „geschossen“, ein paar Bilder und ein Screenshot der Strecke gibt es HIER.

2. Januar 2016

Mythen- und Sagenweg Bad Laasphe

Filed under: Uncategorized — dl3bzz @ 18:01

Heute am 02. Januar wollte ich ein bissl wandern gehen. Eigentlich hatte ich vor, meine „Hausrunde“ abzuwandern. Kurz vor Mittag kam ein neuer Multi raus, der Mythen- und Sagenweg GC68TCR. Diesen habe ich mit Holger aka ubyyn absolviert. Gegen 13 Uhr waren wir in Bad Laasphe, am Startpunkt bei dem Parkplatz an der Gaststätte Berghütte zur Teufelskanzel. Das Wetter war nicht so besonders, egal, Bewegung tut immer gut. Bei 2 Grad und bei Nieselregen ging es los. Am Wegsrand vom Mythen- und Sagenweg sind 7 Schilder aufgestellt, wo nebenbei einiges über die Sagen und Mythen im Wittgensteiner Land zu erfahren ist. Der Weg geht bis gut zur Hälfte immer bergan auf breiten Waldwegen. Teilweise bei diesem Wetter matschig, verursacht u.a. durch Forstarbeiten. Gut 10km in keine 2 Stunden waren wir wieder am Parkplatz. Bei schönem Wetter gibt es bestimmt schöne Aussichten.

Mythen-Sagenweg

Track Mythen- und Sgenweg

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.